Kuscheldecke in Blautönen

Guten Morgen. Bei uns giesst es in strömen. Richtig grauslig Wetter um sich in der Nähkammer zu verkriechen. Heute zeige ich euch die zweite Kuscheldecke. 

Letzte Woche habe ich euch ja bereits die rote Variante *klick*  gezeigt. 
Wie auch schon bei der roten Decke habe ich die Stoffbahnen auf eine gekaufte Fleecedecke appliziert.




Die neuen Besitzer haben sich sehr darüber gefreut.



Wünsche euch einen schönen Tag. 
Bis bald 

shared with

 



3 Kommentare:

  1. Schön die beiden decken. Ich habe nicht so ganz verstanden wie du sie femacht hast. Du hast wohl kein Top genäht sondern Stoffstücke zu geößeren zusammengenäht un diese dann auf die Fleecedecke. Richtig? Werden dann die offenen Kanten mit einem neuen Stoffstück verschlossen?
    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen. Diese Art zu arbeiten könnte "genau meine" sein.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer. Zuerst habe ich geschaut wieviele Stoffstücke ich ungefähr benötige. Zugeschnitten habe ich so, dass mehr Stoffstücke vorhanden waren als die Fleecedecke gross war. Ich plane jeweils nie auf den Milimeter genau, denn wenn man verschiedene Stoffrestenqualitäten wenn auch alle 100% Baumwolle zusammennäht, passt das eh nicht immer genau. Manche Stoffe verziehen sich eben mehr als andere. Dann habe ich die Stoffstücke zu Bahnen zusammmengenäht und wie beim normalen Quilt darauf geachtet, dass ich die Rückseiten sehr gut bügle. Es gibt im Netz ganz viele Anleitungen dazu. Dann habe ich die Frontdecke mit den Stoffstücken auf die Fleecedecke aufgenäht, angefangen in der Mitte der Decke schön entlang der Nähte. Da die Oberdecke grösser war, konnte ich exakt die langen Deckenseiten einschlagen und umnähen. Dann habe ich die kurzen Seiten mit einer schönen Ausarbeitung der Ecken verarbeitet. Die letzte kurze Strecke von ca 4cm wurde mit einem Matratzenstick (Zaubernaht) von Hand vernäht. Ich hoffe das war einigermassen verständlich. Ganz liebe Grüsse

      Löschen
    2. Ich glaube ich habe es verstanden. Doch etwas anders als ich dachte. Danke für die Erklärung.

      Löschen

Hallo

Vielen Dank, dass du vorbeischaust und dir Zeit nimmst, hier einen Kommentar zu hinterlassen. Über jeden Einzelnen freue ich mich sehr!

THANK YOU for stopping by and for your time leaving me a comment. I appreciate every single one. I hope to see you back very soon.

 

Follower